Willkommen bei der ACK-Freiburg!

Herzlich willkommen
auf unserer Website

In eigener Sache
„Die Ernte ist groß, aber es sind nur wenige Arbeiterinnen und Arbeiter.“

Seit vielen Jahren engagieren sich Frauen und Männer aus den verschiedenen Freiburger Kirchen in der ACK Freiburg für das ökumenische Miteinander und die gemeinsamen Anliegen.

Viel wurde in den letzten Jahren erreicht – und noch viel mehr Ideen, Projekte und Impulse warten auf Umsetzung. Allein es fehlt an Arbeiterinnen und Arbeitern (siehe Mt 9,37)…

Woher kommt das?

In vielen Kirchen finden Strukturprozesse statt, die Energie binden und auch Zukunftssorgen auslösen. Da scheint die Zeit für weiteres ökumenischen Engagement zu fehlen. Gleichzeitig findet auf gemeindlicher Ebene ja bereits viel Ökumene statt, so dass der Bedarf vor Ort nicht zu bestehen scheint. Und vielleicht war die ACK in den letzten Jahren nicht so sichtbar, wie es für die Ökumene gut gewesen wäre.

Bitten wir den Herrn der Ernte, dass er Arbeiterinnen und Arbeiter in seine Ernte schickt“ (Mt 9,38). Das tun wir – und wir geben diese Bitte an Sie und euch weiter: die ACK Freiburg hält Ausschau nach ökumenisch interessierten Menschen, die in unterschiedlicher Weise mitwirken wollen am christlichen Miteinander – egal, wie intensiv Sie einsteigen wollen, welche Talente, Vorlieben oder Erfahrungen Sie mitbringen: wir freuen uns über Ihr Interesse und unser Geschäftsführer beantwortet gerne Ihre Fragen.

Freiburger Ökumenischer Kalender
Alle wichtigen ökumenischen Termine auf einen Blick

Hier geht es zum Kalender!

Wollen Sie einen Termin in den Kalender eintragen lassen?
Alle weiteren
 Informationen finden Sie 
hier.

Beten um den Frieden
7 Wochen Impulse

Am 24. Februar jährt sich der Ukraine-Krieg. Dies fällt fast mit dem Beginn der Passions-/Fastenzeit zusammen. Die Evangelische Kirche in Freiburg lädt in dazu ein, diese sieben Wochen bis Karfreitag und Ostern für Gebet, Meditation und Selbstbesinnung nutzen. Wenn Sie sich hier anmelden, dann erhalten Sie jeden Morgen per E-Mail einen kurzen Impuls, u.a. von: Gabriele Hartlieb (Stadtkirchenarbeit), Detlef Lienau (EEB), Angela Heidler (Dekanin).

Bibel lesen mit den Augen Anderer
Bibelleseprojekt der Evangelischen Mission in Solidarität

Endlich ist es wieder soweit!
Die Evangelische Mission in Solidarität (EMS) lädt interessierte Gruppen in ihren 25 Mitgliedskirchen und fünf Missionsgesellschaften aus Afrika, Asien, Europa und dem Nahen Osten zum interkulturellen Bibellesen ein. Bereits über 250 Gruppen aus 20 Ländern haben in den vergangenen Jahren teilgenommen und sich auf eine spannende Reise des Austauschs und der gegenseitigen Horizonterweiterung begeben. Indem Sie einen biblischen Text zunächst lesen und aus Ihrer eigenen Lebenswelt heraus verstehen und sich anschließend mit einer Auslegung aus einem anderen kulturellen Kontext beschäftigen, wechseln Sie sozusagen die Lesebrille. Deutungen weiten sich, Altbekanntes wird erfrischend neu. Vielleicht findet sich neben Anregendem auch das ein oder andere Befremdliche oder Aufregende.
Ein internationales Team und Kinder aus EMS-Mitgliedskirchen haben das Projekt vorbereitet. Sieben Texte aus beiden Testamenten zum EMS-Fokusthema 2022–2024 „Bewahrung der Schöpfung“ wurden für die Tandemarbeit ausgewählt.
Die Weisheit der alten Texte hat nichts an Aktualität für unser Leben eingebüßt – auch mit Blick auf die heutigen Umwelt- und Klimakrisen.

Weitere Informationen auf der Website der EMS

 

 

Werkstatt-Nachmittag  #  Weltgebetstag 2023

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag. Zum Weltgebetstag am 3. März 2023 laden uns Frauen aus dem kleinen Land Taiwan ein, daran zu glauben, dass wir diese Welt zum Positiven verändern können – egal wie unbedeutend wir erscheinen mögen. Denn: „Glaube bewegt“!

Um mit dem Land, der Gebetsordnung und dem vielfältigen Arbeitsmaterial vertraut zu
werden, treffen sich Freiburger Frauen aller Konfessionen zu einem Werkstatt-Nachmittagam Freitag, 20.01.2023 im Gemeindehaus der Katholischen Pfarrgemeinde St. Albert (Sundgauallee 9, 79110 Freiburg) von 14.00 Uhr – ca. 18.30 Uhr.

Hier weiterlesen…

ACK-Deutschland ruft im Rahmen des Ökumenepreises erstmals einen Friedenspreis aus

Angesichts des aktuellen Weltgeschehens und anknüpfend an die Friedenstraditionen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) wird der Ökumenepreis der ACK 2023 im 75. Jubiläumsjahr ihrer Gründung besonders jene ökumenischen Projekte fördern, die sich für den Frieden vor Ort und weltweit in kleiner und großer Form einsetzen.

Weiterlesen…

Gebetspostkarten für ukrainische Geflüchtete

Viele ukrainische Geflüchteten brauchen nicht nur praktische Hilfe, sondern auch Trost und geistliche Begleitung. Daher bietet die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ab sofort ein Klage- und ein Segensgebet im Postkartenformat an.

Die jeweils zweisprachigen Karten (Ukrainisch/Deutsch) sind und können kostenfrei per Email an menschenrechte@ekd.de bestellt werden – auch in größerer Stückzahl.

Bestellen Sie gerne Gebetspostkarten für Ihre Gemeindearbeit, Ihre Kirchengemeinde und machen Sie auch in Ihren Netzwerken auf das Angebot aufmerksam, damit möglichst viele ukrainische Geflüchtete erreicht werden!

Weitere Informationen auf der Website der EKD

ACK Baden-Württemberg feiert ihr 50-jähriges Jubiläum

Die ACK in Baden-Württemberg wurde 1973 bei uns in Freiburg gegründet – 25 Jahre nach Gründung der ACK in Deutschland (1948 in Magdeburg) und des Ökumenischen Rates der Kirchen (1948 in Amsterdam).

Wir planen mehrere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2023, zu denen wir sehr herzlich einladen. Eine erste Übersicht finden finden Sie hier als PDF – es folgen noch gesonderte Einladungen. Ebenso hat die ACK Baden-Württemberg eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Aktueller Newsletter des Ökumenischen Asylforums Freiburg

Das Ökumenische Asylforum ist ein Zusammenschluss von in der Flüchtlingsarbeit Tätigen oder daran Interessierten, der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden im Stadtgebiet Freiburg, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und Gemeinden in Freiburg (ACK), des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e. V. und des Diakonischen Werkes Freiburg.

Weitere Informationen auf der Website des Ökumenischen Asylforums, im Info-Flyer oder im monatlich erscheinenden Newsletter.

Die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen
in Karlsruhe ist zu Ende gegangen!

Dieses ökumenische Großereignis mit 5000 Delegierten aus 350 internationalen Mitgliedskirchen fand vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe, also in unserer unmittelbaren Nachbarschaft statt.

Es stand unter dem Thema „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“.

Weitere Informationen und wesentliche Dokumente sowie die Abschlusserklärung finden Sie hier.

 1. September –  Gemeinsame Fahrt zur Vollversammlung

Am 1. September fand eine Gruppenfahrt mit dem Zug nach Karlsruhe statt, um an diesem Tag ein bisschen Weltkirche zu schnuppern. Einige Impressionen finden sich hier

Die Weltkirche zu Gast in Freiburg
Internationaler ökumenischer Begegnungstag in Freiburg 
Sonntag, 4. September 

 

Der Besuch der Delegierten der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen

Am Sonntag, den 4. September haben wir über eine Gruppe von Delegierten gefreut, die im Rahmen der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen zu Besuch nach Freiburg gekommen sind.

Bereits am Bahnhof wurden die Delegierten herzlich begrüßt und auf verschiedenen Gemeinden aufgeteilt (siehe Karte rechts), um mit den dortigen Gemeindemitgliedern den Tag zu verbringen. Gottesdienst, Kirchenkaffee und Mittagessen, Besichtigungen und Gespräche standen auf dem Programm – den Abschluss machte Pater  Augustinus mit einer schönen Münsterführung mit Orgelmusik, zu der sich auch Weihbischof Birkhofer und Generalvikar Neubrand gesellten.

Auch wenn sich die Rückreise nach Karlsruhe wegen Streckensperrung der Rheintalbahn um einige Stunden verzögerte, tat dies der Stimmung keinen Abbruch.

Ein herzlicher Dank geht an alle Gemeinden, die sich an diesem kommunikativen, internationalen und ökumenischen Begegnungstag bei herrlichstem Sommerwetter beteiligt hatten.

Einige Impressionen von diesem schönen Tag finden Sie hier

Blog von der ÖRK-Vollversammlung zum Nachlesen

Hier zum Nachlesen!

Bible Studies der Anglican Church Freiburg

Am 13. und 20. Juli veranstaltete die anglikanische Gemeinde Freiburg zwei anregende Bible Studies in Vorbereitung auf die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen.

Sie fanden per Zoom und in englischer Sprache statt. Da englischsprachige Menschen in Deutschland sich daran gewöhnt haben, ein deutliches und gut verständliches Englisch zu sprechen, kann man  den Bibelarbeiten auch mit mäßigen Englischkenntnissen gut folgen.

Hier findet man die beiden Bibelarbeiten zum Anschauen und Nochmal-Hören:

Bible Study # 1
Thema: Christ’s Love moves the world to reconciliation and Unity
Hier der Link zum Video

Bible Study # 2
Theme: Christ’s Love as the essence of Unity
Hier der Link zum Video

Krieg in der Ukraine!

Seit Monaten beschäftigt uns das grausame Schicksal der Menschen in der Ukraine. Wir denken auch an die vielen jungen Menschen in der russischen Armee, die in einen mörderischen Krieg getrieben werden, aus dem sie möglicherweise nicht mehr zurückkehren.

Alle Veranstaltungen, Stellungnahmen und Links der ACK zu diesem Thema finden Sie in diesem Dossier.

Wer sind wir?

Wer ist die ACK Freiburg und was bewegt sie? Weitere Informationen finden Sie hier

Bildnachweise:


Weinernte: (Pedelecs) – wikimedia commons
Universitätskirche: wikimedia commons
Ukraine: unsplashed
Friedensgebet St. Martin: Markus Klumpp
Constantin Miron: privat
Karlsruhe: unsplashed (Paul Cuad)
Karlsruhe 2: unsplashed (Enzo lo Presti)
Freiburg Schwabentor: unsplashed (Marco Pregnol)